CORODUR® 600

NORMBEZEICHNUNG

DIN EN 14700 | DIN 8555
T Fe3 | MF 6-60-RP

EIGENSCHAFTEN

Dieser C- Mn- Cr- Mo- V- legierte Fülldraht ist geeignet für zähharte und abriebfeste Auftragungen. Das abgesetzte Schweißgut ist warmfest bis ca. 500°C. Eine Härtesteigerung durch Anlassen ist möglich. Bei schwer schweißbarem Untergrund sollte eine Pufferlage mit CORODUR 200 K oder 250K aufgetragen werden.

ANWENDUNG

Baggerzähne und schneiden, Kiespumpen, Schlagleisten, u.s.w.

Datenblatt

CORODUR® 600 TIC

NORMBEZEICHNUNG

DIN EN 14700 | DIN 8555
T Fe8 | MF 6-60-GP

EIGENSCHAFTEN

CORODUR 600 TIC ist ein Fülldraht für die Hartauftragung. Das Schweißgut bietet ausgezeichneten Widerstand gegen die Kombination von Abrasion und Verschleiß durch Stoßbeanspruchung. Die Titan-Karbide sind in einer martensitischen Werkzeugstahlmatrix eingelagert.

ANWENDUNG

Zementwalzen, Brecherhämmer, Förderschnecken, Kiespumpen, Mischerschaufeln, Walzenbrecher, Zerkleinerungsmaschinen

Datenblatt

CORODUR® 601

NORMBEZEICHNUNG

DIN EN 14700 | DIN 8555
T Fe3 | MF 6-60-PT

EIGENSCHAFTEN

Dieser C- Mn- Cr- Mo- V- W- legierte Fülldraht ist geeignet für zäh-harte und abriebfeste Auftragungen. Das abgesetzte Schweißgut ist warmfest bis ca. 550°C. Eine Härtesteigerung durch Anlassen ist möglich. Bei schwer schweißbarem Grundwerkstoff sollte man eine Pufferlage mit CORODUR 200 K oder 250K aufgetragen. Vorwärmung wird empfohlen.

ANWENDUNG

Baggerzähne und schneiden, Kiespumpen, Schlagleisten, u.s.w.

Datenblatt

CORODUR® 609

NORMBEZEICHNUNG

DIN EN 14700 | DIN 8555
T Z Fe6 | MF 6-55-RP

EIGENSCHAFTEN

CORODUR 609 eignet sich zum Aufschweißen verschleißbeständiger Schichten aus ferritisch - martensitischem Gefüge. Das Schweißgut zeichnet sich durch mittleren Abrasionswiderstand und hohe Beständigkeit gegen Schlagbeanspruchung aus. Durch den höheren Chromanteil ist eine Beständigkeit gegen leicht aggressive Medien gegeben. Das Schweißgut ist trotz der hohen Härte auch bei mehreren Lagen rissfrei und kann bis 700°C eingesetzt werden. Das Schweißgut besitzt eine Warmhärte von 45 HRc bei 450°C.

ANWENDUNG

Brecherwalzen, Brecherbacken, Hammersättel, Kohlehobler, Prallmühlen

Datenblatt